Wishlist

[woosw_list]

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Shop Single

Alpencross Landeck – Comer See (Self Guided)

799,00 

“Auf Flowtrails über die Alpen” – Alpencross von Landeck an den Comer See
Aus dem Inntal durch eine atemberaubende, hochalpine Kulisse auf allerfeinsten und endlosen langen Trails zum Comer See mit seinem südlichen Flair.

Anforderungen

Benötigt ihr mehr Plätze? Bitte sprecht uns über das Kontaktformular unten an, wenn für einen gewünschten Kurs, eine Reise oder eine Tour nicht mehr ausreichend Plätze verfügbar sind! Dazu bitte auch den gewünschten Kurstermin, den Reise- oder Tournamen angeben.
SKU: MTB-Reise-1-1-1-1-2-1-1-1
Category:

Landschaftlich führt euch diese Alpenüberquerung aus dem lieblichen Inntal ins Paznauntal mit seinen bekannten Skiorten Kappl und Ischgl. Auf alten römischen Säumer- und Schmugglerpfaden radelt ihr dabei entlang der Silvretta ins Engadin und auf spektakulären Hochgebirgspfaden weiter ins Val Müstair. Die aus dem Ersten Weltkrieg historisch bedeutenden Stellungen an der Bocchetta di Forcola sind weitere Ziele dieser Transalp.

Ihr überquert in hochalpiner Landschaft im Angesicht der 4.000er der Bernina-Gruppe die grüne Grenze zwischen Italien und der Schweiz und taucht auf Flowtrails ein ins Champagnerklima der mondänen Urlaubsorte Pontresina, St. Moritz und Silvaplana. Ein Highlight setzt ihr am letzten Tag mit der spannenden Abfahrt vom Septimerpass, bevor ihr hinab an den mediterranen, oberitalienischen Comer See rollt.

Ihr passiert bei dieser Transalp zahlreiche hochalpine Übergänge über 2.000m. Höchster Punkt ist mit 2.871m die Greitspitze oberhalb von Ischgl. Es erwartet euch ein sehr hoher Anteil fantastischer naturbelassener Flowtrails. Highlights sind dabei die Abfahrt vom Fimberpass, das spektakuläre Val D’Uina, die Trails der Bocchette di Forcola und Pedenolo, die endlosen Abfahrten vom Passo Viola, vom Bernina– und Septimerpass. Trails, die in das Pflichtenheft eines Mountainbikers gehören…

Ihr könnt diese Transalp zwischen 6.500 und fast 9.000 Höhenmeter gestalten und bis zu 13.500 Tiefenmeter sind auf dieser Alpenüberquerung durch den Einsatz von Seilbahnen und Shuttles möglich.

Wir buchen für euch auf Wunsch sehr gute und komfortable Unterkünfte – gern mit Wellnessbereich und Sauna. Einen täglichen Gepäcktransport und den Rückshuttle vom Comer See nach Landeck organisieren wir ebenfalls gern für euch.

Beste Reisezeit: Anfang Juli bis Ende September – nennt uns Euren Wunschtermin und wir planen die Reise für Euch!

Routenplan

Dieser Routenplan ist ein Vorschlag, den wir für Euch gern nach Euren eigenen Vorstellungen planen. Sprecht uns an oder schreibt uns eine E-Mail.

Dieser Alpencross von Landeck an den Comer See auf alten römischen Säumer- und Schmugglerpfaden aus dem österreichischen Inn-Tal über spektakuläre Pässe und fantastische Trails an den Comer See. Der Fimberpass, das Val D’Uina und der Septimerpass sind auf eurem Weg nur einige der vielen Highlights!

Die Anreise ist am Abend oder direkt am Morgen vor der ersten Etappe möglich.

Startort: Landeck

Erste Etappe: Landeck (A) – Ischgl(A) *)

1.650 hm – 1.200 tm – 45 km

Landeck – Tobadil – Inntal – Paznauntal – See – Kappl – Diasalpe (Seilbahn) – Ischgl

Zweite Etappe: Ischgl (A) – Scuol (CH)

1.050 hm – 2.500 tm – 40 km (viele Alternativ-Routen möglich)

Ischgl – Idalpe (Seilbahn) – Flimjoch (Seilbahn) – Greitspitze (2.871m) – Salaaser Kopf – Zeblasjoch – Piz Val Gronda – Heidelberger Hütte – Fimberpass (2.608 m) – Val Sinestra – Scuol

Dritte Etappe: Scuol (CH)– Sta. Maria (CH)

1.700 hm – 1.600 tm – 50 km (viele Alternativ-Routen möglich)

Scuol – Sur En – Alpe Uina Dadaint – Val D’Uina – Schlinnig-Pass – Sesvenna-Hütte – Laatsch – Taufers – Müstair – Sta. Maria

Vierte Etappe: Sta. Maria (CH) – Arnoga (I)

1.500 hm – 2.100 tm – 70 km (Alternativ-Routen möglich)

Sta. Maria – Shuttle auf den Umbrail-Pass (2.501 m) – Bocchetta di Forcola – Bocchetta di Pedenoletto (2.790m) – Lago di Cancano – Passo Gallo – Val Mora – Alpe Trela – Bocchetta di Trela – Pian Vezzola – Arnoga

Fünfte Etappe: Arnoga (I) – St. Moritz (CH)

950 hm – 2.100 tm – 55 km (+ 1 Stunde Bahnfahrt mit der Rhätischen Bahn)

Arnoga – Passo Viola (2.467m) – Lago da Val Viola – Alpe Campo – Sfazu – Poschiavo – Rhätische Bahn – Alp Grüm (2.091m) – Bernina-Trails – Pontresina – St. Moritz

Sechste Etappe: St. Moritz (CH) – Domaso/Comer See (I)

1.500 hm – 3.100 tm – 95 km (kürzere Alternativ-Routen/Einsatz Schweizer Postbus möglich)

St. Moritz – Julierpass – Bivio – Septimerpass (2.310m) – Blick auf den Gletscher des Piz Cengalo (3.368 m)- Cassacia – Bergell – Castagena – Fiume Mera – Chiavenna – Lago Mezzola – Domaso am Comer See

*) Streckenänderungen, Höhenmeter und Kilometer je nach Hotelstandort möglich

Vor Ort

Spot-Charakter

Die Strecke führt euch über zahlreiche hochalpine Pässe, die Greitspitze ist mit fast 2.900m der höchste Punkt. Schiebe- und Tragepassagen stehen ebenso auf dem Programm wie spannende Hochgebirgspfade und -trails mit spektakulären Aussichten in die Bergwelt.

Bikeempfehlung

Mountainbikes mit Federwegen ab 120mm

Orte/Unterkünfte

Landeck/Zams, Ischgl, Engadin, Val Müstair, Arnoga, St. Moritz/Silvaplana, Comer See

An- und Abreise

Anreise: beliebiger Anreisetag möglich

Rückshuttle: Dauer ca. 3,5 Stunden

Abreise: beliebiger Abreisetag möglich

Extras

 

Video & Bilder

Bildergalerie Alpencross Landeck – Comer See

Video

Das Video zeigt einen beispielhaften Verlauf dieser Alpenüberquerung.

Versicherung

Reiserücktrittsversicherung

Mit den sportsinteam-Konditionen der Hanse Merkur immer auf “Nummer sicher” – Eure Reiserücktrittsversicherung hilft im Notfall …

Buchungsanfrage senden