Wishlist

[woosw_list]

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Shop Single

Alpencross St. Anton – Gardasee (Self-Guided)

859,00  inkl MwSt

Enthält 19% MwSt.

Auf einer der schönsten Transalp-Strecken durch die Alpen geht es in 7 Etappen und durch 3 Länder von St. Anton an den Gardasee. Begleitet vom Gletscher-Kino der Silvretta, von “König” Ortler, Adamello und Presanella bezwingt Ihr 5 Pässe über 2.000m, darunter den Fimberpass mit 2.608m als höchsten Punkt dieser Alpenüberquerung.

Anforderungen

Kondition Level 4

Benötigt ihr mehr Plätze? Bitte sprecht uns über das Kontaktformular unten an, wenn für einen gewünschten Kurs, eine Reise oder eine Tour nicht mehr ausreichend Plätze verfügbar sind! Dazu bitte auch den gewünschten Kurstermin, den Reise- oder Tournamen angeben.
SKU: MTB-Reise-1-1-1-1-2-2-1-1-1
Category:

ST. ANTON – GARDASEE … entlang der großen Gletscher …

Alpencross ist Kopfsache. Man braucht nichts außer den Willen dazu. Dann ist es ganz leicht, aufzubrechen, sich und die Berge zu spüren und mit der Natur zusammen sein Ziel zu erreichen.” Achim Zahn, Alpencross-Pionier, 2003

Auf einer der schönsten Transalp-Strecken durch die Alpen geht es in 7 Etappen und durch 3 Länder von St. Anton an den Gardasee. Begleitet vom Gletscher-Kino der Silvretta, von “König” Ortler, Adamello und Presanella bezwingt Ihr 5 Pässe über 2.000m, darunter den Fimberpass mit 2.608m als höchsten Punkt dieser Alpenüberquerung.

Einige der besten Trail-Abfahrten der Alpen warten auf Euch: der Fimberpass, das Rabbijoch, der Schlinnigpass und die Abfahrt vom Bärenpass sind ebenso Highlights dieser Alpenüberquerung wie urige Hütten wie die Haselgruber oder Heidelberger Hütte.

Vielleicht DAS Highlight dieser Tour: die legendäre Felsengalerie des Val D’Uina. Diese 1910 zu Transportzwecken in den Fels gesprengte halbe Röhre ist an Einzigartigkeit kaum zu überbieten und gehört ins Pflichtenheft eines jeden Mountainbikers.

Ihr erreicht den Gardasee und feiert am Strand den erfolgreichen Abschluss Eurer Alpenüberquerung mit einem Sprung in den See. Nach dem Abendessen in einem typischen „Ristorante“ verbringt Ihr den Abend dann noch in einer der legendären Bars am nördlichen Gardasee.

Gute und komfortable Unterkünfte runden das Angebot ab. Ein täglicher Gepäcktransport sowie ein Rückshuttle nach Garmisch können dazu gebucht werden.

Beste Reisezeit: Ende Juni bis Ende September – nennt uns Euren Wunschtermin und wir planen die Reise für Euch!

Routenplan

Dieser Routenplan ist ein Vorschlag, den wir für Euch gern nach Euren eigenen Vorstellungen planen. Sprecht uns an oder schreibt uns eine E-Mail.

7 Bike Tage voller fantastischer Eindrücke, epischer Trails und legendären Highlights! Der Alpencross von St. Anton an den Gardasee von Österreich durch die Schweiz nach Italien ist voller unvergesslicher Momente auf in einer einzigartigen Landschaft!

Die Anreise ist am Abend oder direkt am Morgen vor der ersten Etappe möglich.

Startort: St. Anton am Arlberg

Erste Etappe: St. Anton-Partenkirchen (A) – Mathon/Ischgl (A) *)

1.150 hm – 1.150 tm – 40 km

St. Anton – Konstanzer Hütte – Verwalltal – Peter-Bruckmann-Weg – Heilbronner Hütte – Kops-Stausee – Galtür – Mathon/Ischgl

Zweite Etappe: Mathon/Ischgl (A) – Scuol (CH)

1.450 hm – 1.700 tm – 45 km

Mathon/Ischgl – Bodenalpe – Heidelberger Hütte – Fimberpass (2.608m) – Val Sinestra – Sent – Scuol 

Dritte Etappe: Scuol (CH)– Schlanders (I)

1.350 hm – 1.850 tm – 60 km

Scuol – Sur En – Alpe Uina Dadaint – Val D’Uina – Schlinnigpass – Sesvenna-Hütte – Schlinnig – Latsch – Vinschgau – Schlanders 

Vierte Etappe: Schlanders (I)– Ultental (I)

1.600 hm – 2.000 tm – 60 km (+800 hm mit Seilbahn)

Schlanders – Vinschgau-Radweg – Morter – Aschbach-Seilbahn – Vigil Joch – St. Pankraz – Zoggler Stausee – Ultental

Fünfte Etappe: Ultental (I) – Dimaro (I)

1.550 hm – 1.900 tm – 52 km

Ultental – St. Gertraud – Kirchberger Kaser – Rabbi Joch – Haselgruber Hütte – Rabbi – Male – Dimaro

Sechste Etappe: Dimaro (I) – Banale/Ponte Arche (I)

1.800 hm – 2.000 tm – 55 km

Dimaro – Malga Mondifra – Madonna di Campiglio – Vallesinella – Lago di Val d‘Agola – Passo Bregn dal’Ors – Albergo Brenta – Stenico – Banale/Ponte Arche

Siebte Etappe: Banale/Ponte Arche (I) – Torbole/Gardasee (I)

750 hm – 1.250 tm – 35 km

Banale/Ponte Arche – Fiave – Passo Ballino – Tenno-See – Campi – ex Adrenalina-Downhill – Bastione – Riva del Garda – Torbole/Gardasee

*) Streckenänderungen, Höhenmeter und Kilometer je nach Hotelstandort möglich

 

Vor Ort

Spot-Charakter

Die Strecke führt euch auf der klassischen Strecke von St. Anton am Arlberg an den Gardasee, der Fimberpass ist mit über 2.600m der höchste Punkt. Täglich spannende Ausblicke und Super-Trails, einige Schiebe- und Tragepassagen stehen auf dem Programm. Teils einsame Hochgebirgspfade und -trails mit spektakulären Aussichten in die Bergwelt. Der Fimberpass, das Rabbi Joch und natürlich das Val D’Uina  sind nur einige der Highlights der Woche.

Bikeempfehlung

Mountainbikes mit Federwegen ab 120mm

Orte/Unterkünfte

St. Anton am Arlberg – Mathon/Ischgl – Scuol/Engadin – Schlanders/Vinschgau – Ultental – Male/Dimaro – Banale/Ponte Arche – Torbole/Gardasee

An- und Abreise

Anreise: nach euren Wünschen

Rückshuttle: samstags oder sonntags, ca. 8:00 Uhr (ca. 5,5 Stunden Fahrzeit); alle anderen Tage möglich, aber ggf, teurer

Abreise: nach euren Wünschen

Extras

keine

Video & Bilder

Video Garmisch – Gardasee

Bildergalerie Alpencross St. Anton-Gardasee

Versicherung

Reiserücktrittsversicherung

Mit den sportsinteam-Konditionen der Hanse Merkur immer auf “Nummer sicher” – Eure Reiserücktrittsversicherung hilft im Notfall …

Buchungsanfrage senden