Wishlist

[woosw_list]

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Shop Single

Traumtage in den Dolomiten (Self-Guided)

950,00  inkl MwSt

Enthält 19% MwSt.

6.000 Höhenmeter – 13.000 Tiefenmeter. Mit diesem Dolomiten Cross seid ihr auf den schönsten Wegen und Pfaden durch die “Bleichen Berge” unterwegs. Die Highlights: Rodenecker Alm, Naturpark Fanes-Sennes-Prags, Bindelweg, Sella Ronda, Seiser und Brogles Alm, … Wenn ihr weniger (oder keine) Seilbahnunterstützung wünscht, lassen sich die Höhenmeter fast beliebig erhöhen.

Kondition

Benötigt ihr mehr Plätze? Bitte sprecht uns über das Kontaktformular unten an, wenn für einen gewünschten Kurs, eine Reise oder eine Tour nicht mehr ausreichend Plätze verfügbar sind! Dazu bitte auch den gewünschten Kurstermin, den Reise- oder Tournamen angeben.
SKU: MTB-Reise-1-1-1-1-1-1
Category:

Dolomiten Cross über die schönsten Trails der Region

Wenn das Wort “Dolomiten” fällt, hat jeder ein anderes Bild im Kopf: der eine Heimatklänge aus dem Repertoire der Kastelruther Spatzen, der andere Heerscharen von Wanderern oder tolle Skitage rund um Sellastock und Seiser Alm, der dritte vielleicht die leckere Südtiroler Küche.

Mountainbiker haben jedoch alle die gleichen Assoziationen: sonnenverwöhnte, traumhafte Landschaften, einzigartige Felsformationen und grandiose Singletrails.

Über 13.000 Tiefenmeter – damit ist dieser Dolomiten-Cross ganz treffend charakterisiert. Wo immer möglich und sinnvoll können Shuttles und Seilbahnen genutzt werden. Natürlich funktioniert ein solcher Freeride light – Dolomiten-Cross nicht nur mit Aufstiegshilfen und so sind täglich zwischen 800 und 1.500 Höhenmeter selbst zu erstrampeln. Am Ende stehen ca. 6.000 Höhenmeter sowie 260 Kilometer im Fahrtenheft.

Die Strecke ist landschaftlich kaum zu toppen. Bizzarre Felsformationen, enge Schluchten, weite Almlandschaften und die Königin der Dolomiten, der Marmolada-Gletscher, sind ständige Begleiter dieser epischen Tage. Allein die Hütten in den Dolomiten wären schon einen Extra-Besuch wert.

Euer Augenmerk gilt jedoch den schönsten Singletrails und Wegen dieser von der Sonne so verwöhnten Ecke Südtirols. Kilometerlange flowige Singletrails wie der Bindelweg, legendäre Trail-Highlights wie der Trail zur Piera Longia oder lockeres Cruisen über die sanften Trails der Seiser Alm.

Aus vielen Mountainbike Touren, die wir dort bei unseren Recherchen unter die Stollen genommen haben, haben wir für euch eine Rundtour durch die “bleichen Berge” – wie die Dolomiten auch oft genannt werden – zusammengestellt. Die Highlights dieses Teils der Alpen sind in dieser MTB Tour enthalten: die Rodenecker Alm und der Naturpark Fanes-Sennes-Prags, der Bindelweg und die Seiser Alm, die Sella Ronda als Tagestour, die Geislerspitzen und die Brogles Alm sind nur einige der landschaftlichen und fahrtechnischen “Knaller”, die ihr in dieser Woche besuchen werdet.

Beste Reisezeit: Mitte Juni bis Mitte September – nennt uns Euren Wunschtermin und wir planen die Reise für Euch!

Routenplan

Dieser Routenplan ist ein Vorschlag, den wir für Euch gern nach Euren eigenen Vorstellungen planen. Sprecht uns an oder schreibt uns eine E-Mail.

Die Route bei diesem Dolomiten Cross, der sich auf Wunsch sehr schön individuell gestalten lässt, führt Euch in 6 Tagesetappen über fantastische Trails und die einzigartige Landschaft in den Dolomiten in einem Rundkurs vom Pustertal zurück ins Pustertal:

Startort: Mühlbach, Vintl oder Brixen im Pustertal

Anreise

Erste Etappe: Brixen (I) – St. Vigil (I) *)

1.250 hm – 1.600 tm – 42 km – Shuttle

Entlang der Eisack radelt ihr über die ersten kleinen Anhöhen und Trails nach Mühlbach im Pustertal, wo euch ein Shuttlebus/Taxi aufnimmt und euch  1.000 Höhenmeter hinauf auf die Rodenecker Alm bringt. Mittags genießt ihr auf der urigen Starkenfeldhütte die ersten grandiosen Ausblicke in die Dolomiten und freut euch auf die trailige Abfahrt nach Enneberg. In St. Vigil, am Fuße des Nationalparks Fanes-Sennes-Prags, erwartet euch ein schönes Hotel.

Zweite Etappe: St. Vigil (I) – Arabba (I)

1.500 hm – 1.500 tm – 42 km – Seilbahn

Ein angenehm zu radelnder Singletrail führt euch aus St. Vigil hinauf zur Pederü-Hütte, dem Tor zum Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Bis zur Lavarella-Hütte auf 2.060m radelt ihr danach in fantastischer Kulisse. Der Traileinstieg am Col Locia (2.178m) ist für viele Biker sicher ein „No Go“. Der weitere Verlauf ist jedoch einsame Spitze und ein breites Grinsen zaubert sich euch ins Gesicht. Über den Piz Soraga bikt ihr in das Skigebiet der Sella Ronda hinauf nach Pralongia. Ein endloser Trail beschließt den Tag mit einem Trail über 600 Tiefenmeter über den Passo Camplongo hinab nach Arabba.

Dritte Etappe: Arabba (I) – Gröden (I)

1.250 hm – 2.300 tm – 42 km – Seilbahn

Mit 900 Höhenmetern startet ihr in den Tag. Das Zwischenziel, die Porta Vescovo, liegt auf fast 2.500m. Die Gletscher der Marmolada vor Augen biegt ihr in den Bindelweg-Trail ein. Trail und Aussicht sind Weltklasse. Über feinste Singletrails erreicht ihr in atemberaubender Landschaft über Canazei und Campitello di Fassa das Sella Joch. Mit Blick auf den Langkofel cruist ihr zum Rifugio Comici. Über die Seiser Alm geht’s trailig hinab nach Wolkenstein im Grödner Tal, wo ihr die nächsten zwei Tage verbringt.

Vierte Etappe: Gröden (I) – Gröden (I)

300 hm – 1.250 tm – 30 km – Seilbahn (Touren mit mehr Höhen- und Kilometern  möglich)

Ihr seid in Wolkenstein (Selva Gardena) im Grödner Tal und genießt zwei Tage das coole und entspannte Flair dieses beliebten Wintersportortes. So viele Möglichkeiten zum Mountainbiken bieten sich euch! Ein Beispiel ist der Besuch der Seceda. Der 2.519m hoch gelegene Berg oberhalb von St. Ulrich liegt in der Geislergruppe und am Rande des Naturparks Puez-Geisler. Im Winter als Skigebiet genutzt, befinden sich hier etliche Hütten, die zur Einkehr locken und einzigartige Blicke auf das Sella-Massiv, den Langkofel und die Seiser Alm bieten. Allein die Felsformation der Pieralongia ist einen Blick wert.

Fünfte Etappe: Gröden (I) – Gröden (I)

350 bis 1.100 hm – 3.500 bis 4.200 tm – 50 bis 60 km – Seilbahnen

Die Sella Ronda auf Skiern kennt jeder, der in diesem Tal schon einmal Winterurlaub gemacht hat. Durch Nutzung der Bergbahnen ist das Befahren dieser spektakulären Runde um das Sella-Massiv nun auch für Mountainbiker möglich, wobei der verbleibende Höhenunterschied relativ gering bleibt. Ein Tag mit vielen Gestaltungsoptionen!

Sechste Etappe: Gröden (I) – Brixen (I)

800 hm – 2.600 tm – 44 km – Seilbahn

Es heißt Abschied nehmen aus Wolkenstein! Mit der Standseilbahn erklimmt ihr den Hausberg von St. Ulrich, den Raschötz. Auf dem Grödner Höhenweg mit atemberaubenden Blicken in die Geislergruppe erreicht ihr kurze Zeit später die Brogles-Alm. Eine Einkehr ist hier Pflicht, denn an der Umgebung möchte man sich unbedingt satt sehen. Über den folgenden Sahne-Trail erreicht ihr das Villnösser Tal und schraubt euch hinauf zum Russi’s Kreuz. Eine letzte Einkehr in der schön gelegenen Edelweisshütte lädt ein. In rasender Abfahrt vernichtet ihr durch das Aferer Tal die nächsten 1.000 Tiefenmeter. Auf dem Marktplatz von Brixen klingen nachmittags und dann am Abend vielleicht bei den Südtiroler Köstlichkeiten eure Traumtage in den Dolomiten langsam aus …

*) Streckenänderungen, Höhenmeter und Kilometer je nach Hotelstandort möglich

Vor Ort

Spot-Charakter

Ihr seid auf einigen der spannendsten Trails der Dolomiten unterwegs, könnt euch immer wieder von Shuttles und Seilbahnen in höhere Regionen liften lassen. Start ist im Pustertal, über St. Vigil, Arabba und Gröden geht’s zurück ins Pustertal. Täglich coole Trails, die Dolomiten-Landschaft mit ihren einzigartigen und bizarren Felsformationen ständig im Blick. Die Südtiroler Gastfreundschaft sorgt für das leibliche Wohl!

Bikeempfehlung

Mountainbikes mit Federwegen ab 120mm

Orte/Unterkünfte

Mühlbach, Vintl oder Brixen als Startort, St. Vigil, Arabba, Gröden. Hüttenübernachtungen können auf Wunsch in ein individuelles Angebot integriert werden.

An- und Abreise

Anreise: an jedem Tag möglich

Abreise: nach Wunsch

Video & Bilder

Bildergalerie Dolomiten Cross

Videogalerie Dolomiten Cross

Versicherung

Reiserücktrittsversicherung

Mit den sportsinteam-Konditionen der Hanse Merkur immer auf “Nummer sicher” – Eure Reiserücktrittsversicherung hilft im Notfall …

Buchungsanfrage senden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Bewerte dieses Produkt
Deine Bewertung